Im Juni 2020, mitten im Lockdown, nahm ich an der nun online stattfindenden Tagung „Shamanism & Digitalisierung“ teil. An dem Tag wurde ausgelotet, wie die Digitalisierung und der Raum, der dadurch entsteht, auch schamanischer und ethischer Sicht zu bewerten sei.

Die Grundthese: „Beide, Schamanismus und digitale Technologien, werden für die Bewältigung anstehender Herausforderungen und für das Überleben der Menschheit – sowie aller anderen Lebensformen – wesentlich sein. Gemeinschaft, so scheint es, stellt die Grundlinie dar.“.

Wenn du mehr darüber lesen möchtest, findest du hier das Tagungsbuch

Ich war fasziniert von den Erlebnissen an diesem Tag, nicht nur, weil eine integrale und integrative Sicht gelungen war, sondern weil die Erfahrung, dass der digitale Raum belebt ist, umwerfend war. Als Futuristin wollte einfach mehr erfahren, was diese Kombination von Schamanismus und Digitalisierung uns für die Zukunft verheißen kann.

Mein Weg zum Schamanismus

 

1995 habe ich ein einwöchiges Überlebenstraining gemacht, wo ich, nur mit einem Messer ausgestattet, lernte, im Wald auch bei Minusgraden zu überleben. Ich lernte wie ich aus Pflanzen Seile herstellen konnte, aber auch, wie ich Feuer machen kann oder eine Hütte bauen muss, um kalte Nächte zu überleben.

Dort lernte ich meinen Lehrer, Herbert Strohmeier, kennen, der Mitglied des Bear Tribe war. Ich hatte mich schon als Kind für Schamanismus interessiert und später an der Uni innerhalb meines Psychologie-Studiums so einiges mehr über die Wirkungen erfahren.

Mit einer Jahresgruppe im Bear Tribe fing meine eigene schamanische Praxis an, die ich über Lehrgänge bei mehreren Lehrer:innen vertiefte. Später bot ich auf Föhr selbst eine schamanische Jahresgruppe an und bildete die Teilnehmenden in schamanischen Praktiken aus.

Zugehörig fühle ich mich am stärksten der Foundation for Shamanic Studies, die sich zum Ziel gesetzt hat, wissenschaftlich an den Schamanismus heranzugehen. In den Kursen der Foundation werden die universellen schamanischen Techniken, wie die Krafttierreise oder die Seelenrückholung, vermittelt.

Du siehst, mein Zugang zum Schamanismus hat eine lange Vorgeschichte. Ich liebe die sinnliche, praxisorientierte und schöne Arbeit damit.

 

Change & Transformation – die Zukunft gestalten

Zurück zu der internationalen, auf Englisch angebotenen Jahresgruppe Change & Transformation.

Der Grundgedanke ist, dass Zukunft nicht etwas ist, was geschieht, sondern etwas, was wir aktiv gestalten. Das Ziel der Jahresgruppe ist daher, dass jeder Einzelne sich überlegt, wie er oder sie dazu beitragen kann, die Zukunft positiv zu gestalten.

Das umfasst auch ganz konkrete Handlungen, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Du kannst dir das ein wenig wie Projektmanagement vorstellen, das die Einsichten aus den schamanischen Reisen mit einbezieht und nutzt. 😉

Zu Beginn 9-monatigen Fortbildung wurden die Grundlagen gelegt. Der erste Workshop drehte sich um „On Natur & Power“, mit dem Kernsatz:

„Spiritual Power is the Agent of Change!“

Wir lernten, wie man die Spirits und die Krafttiere bittet, in die Kraft zu bekommen, um diese zum Wohl der Gemeinschaft einzusetzen.

Es ist aus meiner Sicht immer wieder gut, sich auch der eigenen Kraft bewusst zu sein und diese mit der Kraft der Spirits zu verbinden. Die Methoden dazu sind vielfältig und besonders gern mache ich den Power-Animal-Dance. Es ist ein Tanz, bei dem man symbolisch mit seinem Krafttier verschmilzt und so tanzt. Du musst es selbst erlebt haben, um zu spüren, wie krass das ist.

 

Die Multidimensionalität von Change & Transformation

Wie du an der Grafik von Roman Urban, dem Leiter der Foundation for Shamanic Studies, erkennen kannst, hat unsere Fortbildung mehrere Ebenen.

Die Change-Groups sind Peergruppen und vertiefen die jeweiligen Themen in Hinblick auf die gesellschaftliche Veränderung. Eine Gruppe hat den Schwerpunkt Gemeinschaften, eine andere die Digitalisierung, noch eine andere, in der ich bin, beschäftigt sich noch tiefer mit der Gestaltung von Zukunft. Bei der Ausarbeitung der konkreten Schritte werden immer wieder die Weisheiten der Spirits, die auf den schamanischen Reisen befragt werden, eingewoben.

Themen in meiner Gruppe sind u. a. : Sich um die Bäume eines bestimmten Ortes kümmern. In einem anderen Ort die Gemeinschaft zwischen Jung und Alt fördern, etwas für die Artenvielfalt tun und bei mir, Menschen in Kontakt mit der spirituellen Welt zu bringen.

Aus diesen Themen erarbeiten wir konkrete Aktionen, wie z. B. den Bürgermeister des Ortes mit an Bord zu holen, selbst einen Ort zu schaffen, wo Begegnung möglich wird, im eigenen Garten Dinge anpflanzen, die Bienen dienen u.s.w.. Vielleicht kommen dir die Aktionen nicht spektakulär genug vor, aber wenn jeder Menschen an seinem Ort die Zukunft positiv mit gestaltet, wird eine kraftvolle Welle daraus.

Bei jedem Gruppentreffen wird auch die individuelle Kraft gestärkt. Für Fragen werden immer Antworten auf 2 Ebenen gesucht: auf der kognitiven Ebene aus dem eigenen Denken heraus und im Rahmen einer schamanischen Reise, bei der wahlweise der „Teacher“, das Krafttier oder ein Naturelement befragt wird. Ich finde es spannend, welche Antworten Algen dabei geben können, die Kontakt zum Wissen der Welt haben, da sie mit dem Wasser der Welt verbunden sind.

So finden wir tiefgehende und sehr weitreichende Antworten, um die nächsten Schritte in unseren Projekten gehen zu können.

Fortsetzung folgt.

Trage dich in meinen Newsletter ein.

Lass dich von mir inspirieren und informieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.

Sei beim Live-Channeling am 29. September dabei!

Melde dich gleich an und freue dich auf die Antworten von der Geistigen Welt.

Super, dass du dabei bist.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner