Kochst du dir morgens jeden Tag eine Tasse Kaffee oder Tee? Super, dann hast du schon ein Alltagsritual für dich etabliert. Wie wichtig so etwas ist, merkst du spätestens, wenn du, z. B. aus Zeitnot, diesem Ritual nicht nachkommen kannst und du ohne Kaffee aus dem Haus musst.

Es gibt kleine Rituale, wie deine Morgenroutine und große Rituale, die sich an den Jahreszeiten oder kulturellen Festen wie Hochzeiten, Trauerfeiern oder Weihnachten etc., orientieren.

Sie haben alle einiges gemeinsam:

 

Rituale haben eine eigene Choreografie

Rituale benötigen eine Intention, eine Vorbereitung und einen Kontext. Für ein Ritual braucht man bestimmte Dinge, die in der Regel von kulturellen Vorstellungen bestimmt sind.

Das können Kleidung, Musik, Kerzen, Blumen, Räucherwerk, Edelsteinen und anderen Sachen sein.

 

 

Die Form und der Ablauf des Rituals sind oft ähnlich, aber regional kristallisieren sich Besonderheiten heraus. So tragen z. B. Trauernde in manchen Ländern weiß, in anderen schwarz. Die Musik und die sonstigen „Zutaten“ mögen unterschiedlich sein, aber die grundlegende Absicht, jemanden in einer Gemeinschaft zu verabschieden und darüber Trost zu bieten, ist überall gleich.

Rituale weisen immer auf ein Ereignis zu einem bestimmten Zeitpunkt hin und segmentieren durch ihren Ablauf die Lebenszeit von Menschen.

 

Rituale geben Sicherheit

 

Menschen brauchen sich wiederholende Handlungen, um Sicherheit zu empfinden. Wenn jemand über Nacht deine Kaffeetasse und das Zubehör immer an einen anderen Ort stellen würde, kannst du dir sicher schnell vorstellen, was das emotional an Verunsicherung und Ärger auslöst, wenn du morgens in die Küche kommst.

Ob wir Alltagsrituale pflegen, wie z.B. das seit Generationen tradierte Tatort gucken, oder sie zu besonderen Anlässen zelebrieren – die Wirkung ist am Ende die gleiche.

 

Das Ritual wird so zum Anker in einer sich ständig verändernden Gegenwart.

 

Rituale schaffen Sinn

 

Sinn entsteht, wenn wir das, was wir tun, in einem größeren Kontext sehen können, der über uns hinaus reicht.

Ein Ritual lässt uns Verbundenheit spüren – mit der Natur, mit uns selbst, mit den Menschen, mit denen wir das Ritual gemeinsam gestalten.

 

 

Oft dienen Rituale auch der Persönlichkeitsentwicklung, weil durch die Ausführung des Rituals sich die tieferliegende Ebene offenbart und so die Person reifen lässt. Initiationsriten fallen genauso in diese Kategorie wie eine Kakaozeremonie. Oder auch HOLY4, das Menschen zu mehr Selbstliebe führt.

 

Rituale bieten Erinnerung

 

Leben leuchtet durch Geschichten, die alle so beginnen: “weißt du noch, als wir…“

Zyklische Rituale, die sich z. B. an den Jahreskreisfesten orientieren, setzen einen Punkt in der Zeit. Sie geben Orientierung und schaffen durch das Erleben Erinnerungen, die ein Gefühl von Lebendigkeit auslösen.

In einer Zeit, die wie ein langsamer Fluss dahinfließt, und das Leben ohne Höhepunkte verstreicht, tragen Rituale dazu bei, Geschichten erzählen zu können.

 

 

Der Impuls, das Leben in aller Fülle während der Sommersonnenwende zu feiern, und damit Erinnerung zu schaffen, trägt über den Tag des Rituals hinaus und verleiht dem Leben Tiefe.

 

Rituale schaffen eine heiligen und damit heilenden Raum

 

Sich ein Ritual zu gestalten und einen Moment innezuhalten, verbindet mit den Heiligen, von dem die eigene Seele ein Teil ist. Ob du das Heilige nun Göttin nennst oder wie im Schamanismus davon ausgehst, dass alles belebt ist oder das Universum für dich als heilig empfindest – ein Ritual erinnert und verbindet dich mit dem, was nicht erklärbar, aber erfahrbar ist.

Ein Dankbarkeitsritual z. B. nährt diesen Teil des Heiligen in sich und trägt damit zur Heilung bei, die viele positive Auswirkungen im Alltag haben kann. Es stärkt die seelische Kraft.

Im Ritual üben wir die Haltung, die wir dem Leben gegenüber einnehmen wollen.

 

 

Trage dich in meinen Newsletter ein.

Lass dich von mir inspirieren und informieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.

Sei beim Live-Channeling am 29. September dabei!

Melde dich gleich an und freue dich auf die Antworten von der Geistigen Welt.

Super, dass du dabei bist.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner