Als ich vor Jahren den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ gesehen hatte, dachte ich, es wäre doch cool, wenn man einen Tag immer wiederholen könnte, weil man dann Gelegenheit hätte, alles zu lernen und nachzuholen, was man immer schon mal machen wollte. Man soll sich ja überlegen, was man sich wünscht, denn der erneute Lockdown lässt mich ein wenig so fühlen wie Bill Murray – als würde jeder Tag der gleiche sein.

Meine Sozialtunnel im November 2020

Klar ist mein Leben gerade nicht segmentiert durch Konzerte, Kinobesuchen, Galao bei meinem Lieblingsportugiesen zu trinken oder tanzen zu gehen. Meine Sozialtunnel, wie es eine Freundin mal nannte, sind ziemlich gleich.

In Hamburg: Hundeplatz, Bioladen, der Tante-Emma-Laden von Ali und die Ecke und ab und zu morgens an die Elbe.

In Holy, wie Heiligenhafen hier liebevoll genannt wird: der Spaziergang an den Strand, der örtliche Knudsen-Sparmarkt, Spaziergang an den Strand, den Lucy, die Irish-Terrierdame so sehr liebt.

 

Brilliant Lucy vom Kehdinger Elbdeich

Meine weite Welt im November 2020

 

Und dennoch ist meine Welt innerlich und äußerlich Welt so weit.

Mein Traum-Buch „Neue Visionen für dein Business – 31 umsetzbare Inspirationen für die Wirtschaft von Morgen“ wird gerade formatiert und im Dezember erscheinen.

Ich bin aufgenommen worden in die International Society of Female Professionals.

Mein Traum, mit Menschen überall auf der Welt kommunizieren zu können, was mich antreibt, mein Englisch immer weiter zu verbessern, wird auch damit ein Stückchen mehr Realität.

 

Ich bin eine Visionärin und tauche weiter in den Schamanismus ein

 

Auch so entspannt dem Kongress „Shamanism and Digitalisation“ der Foundation for Shamanic Studies folgen zu können, der auf Englisch war, erfüllt mein Herz mit Freude.

Neben dem, dass ich es spannend finde, darüber nachzudenken, wie man die Digitalisierung aus schamanischer Sicht, in der alles belebt ist, betrachten kann. Ich merke, ich kann die Erfahrungen während des Kongresses schwer in Worte fassen und gleichzeitig gab er ein Evidenzerleben, dass wirklich alles miteinander verbunden ist.

Wie du ja weißt, bin ich eine Visionärin und verbinde Businessentwicklung mit moderner Spiritualität.

Das war einer der Gründe, mich für das Jahrestraining der Foundation „Change and Transformation“ anzumelden. Ich fand es allein in der Auftaktveranstaltung schon so großartig, mit Menschen in Kontakt zu sein, die überall auf der Welt sitzen, erfolgreich ihr Business gestalten und mit beiden Beinen auf der Erde stehen. Mir gibt das was.

 

Ich denke, unsere Welt wird sich in den nächsten Jahren so radikal verändern, wie wir es uns noch gar nicht vorstellen können. Als eifrige Leserin der Gedanken von Think Tanks möchte ich Teil dieser Veränderung sein und für ein gutes Leben und gutes Business in der Welt von morgen sorgen.

 

Wo ich scheiterte im November 2020

 

Was ich im November übrigens auch hatte, war ein erfolgloser Launch der Mastermind von 2the Point. Ich habe lange überlegt, ob ich das in meinen Blog aufnehme, aber dieser Wermutstropfen war auch dabei.

Warum es so ausging, das hat viele Gründe, deren Analyse schon zu Anpassungen geführt hat.

Ich habe sogar eine Kollegin dazu channeln lassen und sie sagte mir, dass bei 2the Point immer nur einer sichtbar war, was zu Irritationen führen würde, da nur ich zu sehen gewesen wäre. Darüber hinaus, dass mein Geschäftspartner und ich unterschiedliche Typen von Solopreneuren anziehen würden. Als sie es mir sagte, leuchtete es mir sofort auf einer tiefen Ebene ein.

Was aber gelungen ist, dass die VIP-Mastermind für erfolgreiche Solopreneurinnen am 20. Januar 2021 startet.

Dort sind Menschen, die bereits mit uns von 2the Point gearbeitet haben und die Vorteile dieser etwas ungewöhnlichen Zusammenarbeit zweier Coaches erlebt haben.

Gerade fällt mir auf, wie sich hier auch die Aussagen des Channelings zeigen – wenn beide gesehen werden, gelingt der Launch.

Was mich begeisterte im November 2020

 

Selbst, wenn ich im True Business Channeling anbiete, Menschen zu tiefen Einsichten in Hinblick auf ihr Business zu bringen, um daraus gemeinsam Strategien abzuleiten, bin ich immer wieder aufs Neue angerührt von der Weisheit der Spirits.

Glücklich bin ich auch über die Entwicklung des Onlinekurses „Aus der Stille heraus – dein Reisebegleiter durch die Rauhnächte“, den schon einige Menschen in Vorfreude auf die Zeit zwischen den Jahren gekauft haben.

 

Heiligenhafen an der Ostsee

Ich liebe das Lebensgefühl, am Meer zu sein, dort meine Gedanken am Strand sich formen zu lassen, um dann alles in die Tasten zu hauen.

 

Und immer wieder ruft das Meer

 

Das Meer ist und bleibt einfach eine Kraftquelle für mich und sobald auch andere Menschen wieder hier herkommen können, werde ich Visionssuchen hier anbieten.

Wie du siehst, mein November 2020 war ein Murmeltiertag nach meinem Geschmack, denn er gibt mir, die ich geschäftlich viel gereist bin, die Möglichkeit, meiner Kreativität freien Raum zu geben und neue Kund*innen zu gewinnen.

 

Trage dich in meinen Newsletter ein.

Lass dich von mir inspirieren und informieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.

Sei beim Live-Channeling am 29. September dabei!

Melde dich gleich an und freue dich auf die Antworten von der Geistigen Welt.

Super, dass du dabei bist.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner