Was passiert eigentlich bei dir im Coaching, damit ich fit werde für die neue Zeit, werde ich immer mal wieder gefragt. Ich könnte jetzt anfangen, über Vorgespräche, Vertragsgestaltung, Ziele, Prozessgestaltung, Tools und die Haltung des Nichtwissens sprechen, die sicher alle ein Teil dessen sind. Dennoch ist es so, als würde man den Bau eines Hauses so beschreiben: Du brauchst u.a. Ziegel, Zement, Holz, ein Grundstück und eine Finanzierung. Auf eine Art ist es wahr, und dennoch ist das, was im Coaching, oder Mentoring, wie ich es nenne, passiert, reine Magie.

Entwickle ein agiles Mindset

Die Selbst wenn wir das Thema für den Prozess festgelegt haben, ist das, was entsteht, viel größer als am Anfang gedacht. Was wirklich passiert, und das verrate ich dir jetzt schon, ist, dass die Menschen Mut finden, in ihre eigene Größe hineinzuwachsen und ein agiles, krisenfestes Mindset zu entwickeln. Was dann auch andere Menschen erfreut, wie das schöne Design eines Hauses.

Am Anfang, wenn das Ziel klar ist, und über eine Zielvision noch neuronal verankert ist, geht es im Grunde darum, sich selbst erst einmal kennenzulernen. Wer bin ich? Was treibt mich an? Welche zentralen Werte habe ich? Was hindert mich? Was kann ich? Welches Selbstbild habe ich? Und was will ich eigentlich wirklich?

Das ist die Basis, von der aus es überhaupt erst möglich wird, das gesetzte Ziel zu erreichen. Denn Entwicklung ist ohne Selbsterkenntnis nicht möglich. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, sich selbst immer besser kennenzulernen, dieser Blick auf sich selbst hört nie auf, sondern verfeinert sich immer mehr.

Trau dich, Neues auszuprobieren

Kognitiv, also vom Kopf her, wissen viele Menschen, was sie wollen oder wie Dinge funktionieren. Wenn das alles wäre, würde das Lesen von Büchern ausreichen, um das Leben zu bewältigen. Ich bin zwar eine Vielleserin, aber ohne die Erfahrung, Integration und Anwendung des Erfassten ist es am Ende fast wertlos. Dann bleibt es wie ein Gedicht, das ich zwar auswendig hersagen kann, aber, wenn das Wesen nicht verstanden wurde, es in der Tiefe nicht berührt.

Eine Episode bei Raumschiff Enterprise (ja, lang ist es her) befasste sich mit einem ähnlichen Thema: Data, die KI, spielt perfekt die Violine. Aber, kann er auch die Herzen erreichen?

Fun Fact: Ich liebe Science Fiction allein schon deshalb, weil die aktuellen Erkenntnisse und Diskussionen aus Wissenschaft, Soziologie und Psychologie verarbeitet werden.

Komm ins Tun

Und, wichtig für das Mentoring, ist die eigene Motivation und das Wollen. Oft stellen Menschen sich, unbewusst, Hürden in den Weg, um das Ziel doch nicht zu erreichen. Du fragst dich, was das Gute daran ist? Du braucht z. B. keine Verantwortung für das neue Selbst und das neue Handeln zu übernehmen. Man muss keine Angst haben, in der neuen Sichtbarkeit angegriffen zu werden. Du bleibt schön im Kreise der Familie und wächst dort nicht heraus. Und man kann weiter sein Selbstbild pflegen, Opfer der Situation zu sein, was natürlich auch viel soziale Aufmerksamkeit mit sich bringt. Und, man muss sich nicht entscheiden. So kann alles bleiben, wie es ist. Vielleicht nicht schön, aber sicher.

Vielen Menschen fällt es zunehmend schwer, sich zu entscheiden. Das hat mit der Menge der Möglichkeiten und den Verlusten zu tun, die eine Entscheidung mit sich bringt. Durch eine Entscheidung möchte man Sicherheit gewinnen, aber je komplexer die Welt wird, desto weniger lässt sich diese Sicherheit herstellen.

Treffe deine Entscheidung

Eine Entscheidung, z. B. auch im geschäftlichen Sinne, kann heute noch gut sein, wie bei einem Kunden von mir, der die Ausschreibung für mehrere Großprojekte gewann, die sich dann gegenseitig finanzieren sollten, was im Grund auch funktioniert hätte. Wäre nicht die Pandemie dazwischengekommen und hätte alle Ströme von Holz, Stahl und anderen Dingen nicht deutlich gestört, verlangsamt und verändert. Das hat ihm einiges an Schwierigkeiten eingebracht, die nicht abzusehen waren.

Hatte er sich also falsch entschieden? Grundsätzlich nicht, da die Entscheidung in dem Moment, wo sie getroffen werden musste, aus geschäftlicher Sicht goldrichtig war. Er muss jetzt, wie viele Geschäftsleute, mit den Folgen leben und, mit einem agilen Mindset, Lösungen finden. Nur an einem Punkt hätte er vielleicht achtsamer sein können. Sein Bauchgefühl, seine Intuition hatte ihm schon damals geflüstert, dass er zu viele Risiken eingeht, wenn er alle Projekte stemmen will.

Letzteres hatte er mir aber erst erzählt, als neue Entscheidungen anstanden, sonst hätte ich ihm dringend geraten, auf sein Gefühl zu hören. Nur lässt sich das in keine Pro- und Contra-Liste packen, weshalb es oft ignoriert wird. Dabei ist, auf die Botschaften der Spirits, wie man die Intuition, die viele auch als Eingebung beschreiben, zu hören, mehr als nur empfehlenswert. Das ist auch ein Teil des Erfolgs, um sich gut in einer komplexen Welt bewegen zu können.

Im Mentoring üben wir im Grunde diese Haltung, die Mut erfordert, ohne alles wissen zu können, den nächsten Schritt zu tun. Es ist, als würde sich damit der Weg im Gehen entwickeln. Die meisten Menschen, die sich trauen, so ihre Zukunft zu gestalten, sind super erfolgreich damit.

Sei offen für innovative Möglichkeiten

Die anderen, was völlig ok ist, buchen sich lieber ein Coaching, das sehr von festgelegten Strukturen geprägt ist und darüber Sicherheit verheißt. Nur, was ist, wenn die alten, aus Erfahrung ausgebauten Wege nicht mehr so funktionieren, wie vor einigen Jahren noch? Dann brauche ich Mut, mein Ziel als einen Fixstern zu setzen, um dann, so gut wie möglich ausgestattet, Segel zu setzen und die Reise ins Ungewisse, zu beginnen.

Und was dann erlebt und erreicht wird, übersteigt in der Regel das um ein Vielfaches, was vorher gedacht und womöglich noch auf ein Visionboard, die die Visionen immer beschränken, geklebt worden ist.

Darin liegt die Magie, mit dem Wissen um sich selbst, das Ziel vor Augen, für das man eine klare Entscheidung getroffen hat, trotz der Angst über die Unsicherheit des Weges loszugehen, um dann das Wunder zu erleben, was alles möglich wird.

Den Mut zu haben, sich den unendlichen Möglichkeiten der Welt zu öffnen, und offen für das zu sein, was sich auf dem Weg zeigt, im Vertrauen auf sich selbst, eröffnet Räume, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Kund:innen von mir entwickeln darüber ihr ganz individuelles Soul-Business, das flexibel genug ist, lange erfolgreich am Markt bestehen zu bleiben. Und wenn die Wellen mal richtig hochschlagen, finden sie dennoch Wege, dass ihr Schiff nicht untergeht.

Das ist das Mindset der Entrepreneure der neuen Zeit.

Trage dich in meinen Newsletter ein.

Lass dich von mir inspirieren und informieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.

Sei beim Live-Channeling am 29. September dabei!

Melde dich gleich an und freue dich auf die Antworten von der Geistigen Welt.

Super, dass du dabei bist.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner