Das Soul-Retreat am Meer ist eine besondere Zeit für dich, um Klarheit in Krisen und an Wendepunkten deinem Leben zu finden. Ich begleite dich mit einen Soul-Reading, Coaching-Gesprächen, der Reise zu deinem Krafttier, Ritualen und vielen Anregungen, die dir helfen, gestärkt aus dem Soul-Retreat hervorzugehen. Das Retreat am Meer hilft dir auf einer tiefen Ebene, in privaten und beruflichen Fragen Orientierung für dich zu gewinnen. Ich beziehe Erkenntnisse aus der positiven Psychologie, der Gestaltarbeit, modernere Spiritualität und dem Integralen Denken nach Ken Wilber mit ein.

 

Soul-Retreat – lass dich von deiner Seele küssen

Vor Jahren hatte ich einen Aha-Moment. Ich liebte die Bilder von Emil Nolde und nutze die Gelegenheit, seinen Schaffensort, das heute ein Museum ist, in Seebüll, Nordfriesland zu besuchen. Weil es so schön war, ging ich auch in den Garten und dort traf ein Gedanke mich wie ein Blitz: „Der hat ja nur gemalt, was hier ist!“. Ich dachte bis dahin, Kunst und Kreativität sei etwas ganz unabhängig von der Umwelt vom Künstler erschaffenes.

Und nun diese Erkenntnis, die mein Bild, was Kreativität ist, in ein völlig neues Licht stellte. Ich spürte, dass die Einflüsse, denen wir unterliegen und das, was wir lernen, auch einen Abdruck in dem hinterlässt, was wir gestalten. Allerdings braucht es natürlich das technische Können, um die Interpretation dessen, was man erlebt und verstanden hat, in die Welt zu bringen. Ich hätte seinen Garten eben niemals so malen können, wie Nolde es tat. Seine Kunst war die Transformation seines Erlebens, gepaart mit dem Können und Wissen.

Und genau das fließt, wenn auch mit einem anderen Ergebnis, in das Soul-Retreat, das ich am Meer und auch online als HOLY4 gestalte und begleite, mit ein.

Die Erkenntnis, in Statuspassagen im Leben, an Wendepunkten, in Krisen etc. sich in die Natur zurückzuziehen, ist uralt. Ob wir an Jesus denken, der für 40 Tage in die Wüste ging oder an die Vision Quest, die die nordamerikanischen Indianer durchführen, oder der Rückzug in ein Kloster – allen Kulturen ist gemein, dass sie wissen, dass es einer besonderen Form bedarf, um zu tiefen und weiterführenden Erkenntnissen zu kommen. 

Der Sprache der Seele lauscht man eben nicht auf einer lauten Kreuzung in der Großstadt, jedenfalls nicht für mehrere Tage. Sondern man zog sich zurück in die Stille, die meist von dem Fasten begleitet war, um eine bestimmte Frage ein sich zu bewegen. 

Von daher ist die Idee, ein Soul-Retreat durchzuführen, nicht neu. Ich habe einfach abgemalt, was da ist. Und gleichzeitig ist mein Soul-Retreat, wie ich es anbiete, doch neu. Weil mein Wissen, meine Interpretation und Vorstellungen mit einfließen.

Und deshalb möchte ich dir hier meine Bilder zeigen, wie ein 3-tägiges Soul-Retreat am Meer abläuft.

Dein Warum – dein Ruf

Mit der Trommel ans Meer

Der Einstieg ist, wie in der klassischen Heldenreise, mit einem Ruf verbunden. Was dich ruft, ein Soul-Retreat für dich zu machen, könnte z. B. ein Wendepunkt im Leben sein, wie eine berufliche Neuorientierung, die Wechseljahre, wenn die Kinder aus dem Haus gegangen sind oder das Ende der Berufstätigkeit.  Oder dich bewegt einfach die Frage: “Wer bin ich?“

Der Ruf kann einhergehen mit Unzufriedenheit, Orientierungslosigkeit und dem Gefühl, den Sinn ein wenig aus den Augen verloren zu haben.

Jetzt beantwortest du die Frage: „Wer bin ich in dieser Phase meines Lebens und wohin will ich meine Lebensreise weiter fortsetzen?“.

 

Unser Kennenlerngespräch – sind wir Gefährten?

 

Im Grunde sind es klassische Lebenskrisen, die nach einer Antwort rufen. Und ich helfe dir, deine Antworten zu finden. Und um zu sehen, ob die Chemie stimmt und ob du online oder offline mit mir arbeiten willst, treffen wir uns auf Zoom, damit wir uns gleich sehe können, zu einem Kennenlerngespräch. Dort können wir schnell herausbekommen, ob wir Gefährten für deine innere Reise sind und erste Fragen klären.

Mich interessiert dann z. B. was du für dich in den drei Tagen erreichen willst oder ob du schon mal ein Retreat gemacht hast.

 

Das Soul-Reading – die Reisevorbereitung 

 

So geht die Reise los:

Ich schicke dir eine kleine Anleitung, wie deine Reisevorbereitung aussehen kann. Es ist, wie du dir sicher vorstellen kannst, weniger eine Packliste, sondern mehr eine mentale und körperlich Vorbereitung auf unser Treffen an der Ostsee, wo ich die Retreats persönlich durchführe. 

Ein Teil für die Vorbereitung ist auch, dass ich im Vorfeld ein Soul-Reading für dich mache. Meine medialen Fähigkeiten lassen zu, wenn du es mir erlaubst, ein Bild von deiner Seele zu bekommen.

Du bekommst vor deiner Anreise eine Sprachnachricht von mir über das zugesandt, was ich gesehen und als Botschaften empfangen habe. Damit kannst du in deinem Alltag innerlich und äußerlich schon gehen. Meist entsteht daraus ein weiterer Fokus für das Soul-Retreat für dich.

 

Das Fasten – es unterstützt die Klarheit

 

Ich überlasse es dir, ob du fasten möchtest oder nicht, denn aus meiner Erfahrung hängt es auch von dem Gesundheitszustand ab, in dem du gerade bist. Nicht immer ist fasten angesagt.

Aber ich werde dich auf jeden Fall zum Medienfasten einladen, damit dein Geist nicht von all den bunten Dingen, die die Medien mit sich bringen, abgelenkt wird. 

 

Die Rituale – geben Freiheit und machen Spaß

 

Ich führe dich in einige kleine Rituale ein, die du später auch, wenn du magst, in deinen Alltag integrieren kannst. Rituale helfen, Klarheit in der Struktur zu finden, was ein sehr spannender Prozess sein kann.

Im Ritual kommen, psychologisch betrachtet Disziplin und Freiheit zusammen. 

Wir werden uns z.B. morgens am Meer treffen, wenn noch kaum jemand unterwegs ist.

Du ahnst vielleicht noch nicht, welche Wirkung die Unberührtheit des Tages auf dich haben wird, der noch alle Möglichkeiten in sich birgt. Ich zeige dir z. B. kleine Meditationen oder wir machen eine kleine Dankeszeremonie.

Auch der Abend bringt seinen Zauber mit sich und auch hier habe ich kleine Aufgaben für dich, die dir helfen, deiner Seele zu lauschen. 

Stimmungen am Meer

Raum für die Seele am Meer

Dein Krafttier – dein Seelenbegleiter

 

Ein wesentlicher Teil des Soul-Retreats ist, dein Krafttier zu finden. Es ist wie ein Seelenzwilling, der dir hilft, dich so zu entwickeln, dass du dein volles Potenzial entfalten mehr und mehr leben kannst. Es ist ein Begleiter in guten und in schlechten Zeiten. Und ein fantastischer Ratgeber. 

In vielen Geschichten und Märchen, wie z. B. „Alice im Wunderland“ oder „Der goldene Kompass“ findest du die Beschreibung eines tierischen Lebensbegleiters. Das heißt, die Idee eines Krafttieres ist in diversen Kulturen verankert.

Krafttiere

Ich liebe diesen kreativen und spielerischen Zugang zu sich selbst. Dein Krafttier wird dir natürlich auch in der Zeit nach dem Retreat ein treuer Begleiter sein.

 

Die Natur – der Spiegel deiner Seele

 

Ich zeige dir wunderschöne Plätze am Meer, wo du im wahrsten Sinne des Wortes in dich gehen kannst. Dort, wo der Blick nicht gegen Wände prallt, bekommt dein Geist mehr Weite und dann auch Inspiration. 

Ich werde dir auch hier einfache Übungen mit auf den Weg geben, die deinen Erkenntnisprozess vertiefen. Von daher: hab immer eine kleine Tasche und etwas zu schreiben dabei. 

Bei den Anregungen wirst du merken, dass ich Gestalt-Therapeutin bin, die gern alles mit in die Erfahrung mit einbeziehen, was herumliegt.

Und der weite Himmel über dir wird deine Gedanken und Gefühle fliegen lassen, damit wieder mehr Leichtigkeit in dein Leben kommt.

Der weite Himmel am Meer

 

Mein Coaching – unterstützt dich im Kampf mit dem Drachen

 

Als früher die Menschen sich zurückzogen, um ihre Vision oder Klarheit über ihren Seelenplan zu finden, hatten sie noch keine Psychologen an ihrer Seite. Methodisch hat man vor allem mit der Deprivation (Dunkelheit, Fasten, Einsamkeit, Schmerz) gearbeitet, die einen Menschen in einen anderen psychischen Zustand bringt, aus denen heraus er neue Erkenntnisse gewonnen hat.

Ein wesentlicher Teil des Rückzugs war, sich den eigenen Ängsten zu stellen und sie zu überwinden. Du kannst dir deine Hemmnisse auch wie ein Kampf gegen den Drachen vorstellen oder dass du dem Minotaurus gegenüber stehst.

Beides sind Bilder aus Geschichten, die diesen Moment, sich der größten Angst oder der größten Frustration zu stellen, beschreiben. 

Heute geht das leichter. Ich integriere daher in unserer Zusammenarbeit moderne Erkenntnisse aus der positiven Psychologie. Ich bin geschult, durch sogenannte „wirkungsvolle Fragen“ dir zu helfen, noch mehr Klarheit über dich und deinen Weg zu gewinnen. 

So hast du während deiner drei Tage immer auch eine Ansprechpartner*in an deiner Seite, der dir auch hilft, mögliche Ängste und Blockaden zu überwinden.

Und, nicht zu unterschätzen, mein guter Draht zu den Spirits, von denen ich dir spannende Inspirationen übermitteln kann.

 

Dein Schatz – das wird eine Überraschung sein

 

In Geschichten sitzt der Drache ja immer auf einem Schatz, der einem, hat man ihn besiegt, dann auch gehört. In dem Soul-Retreat habe ich spielerische Elemente eingebaut, die dir helfen werden, deinen Schatz mit nach Hause zu tragen. 

Aus meiner Sicht reicht es nicht, nur eine schöne Erfahrung  gemacht und tiefe Erkenntnisse am Meer gewonnen zu haben, sondern diese auch in den Alltag zu integrieren.

Deine Schatzkiste, die du in deinem Soul-Retreat füllen wirst, trägst du dann auch mit in deine Wohnung und dein Leben. 

Das können konkrete Dinge aber auch Ideen und Erkenntnisse sein. 

Was wird dein Schatz sein?

 

Der Abschied – ohne ihn kein Neuanfang

 

Nach all den schönen Erfahrungen und Erlebnissen ist es nicht immer leicht, zu gehen. Ich habe mir dafür ein wunderschönes Ritual einfallen lassen, das wir dann gemeinsam gestalten, um den Raum des Soul-Retreats auch zu schließen. 

Dankbarkeit, die sich in vielen Formen, wie im Tanz, im Wort, im Bild, ausdrücken kann, ist ein Teil davon. Aber auch der Kontakt zur Natur, zum Meer. 

Wir werden einen Blick nach vorn werfen, wie dein Ankommen sein wird. Dafür habe ich eine kleine, aber feine Visualisierung vorbereitet. 

Unser abschließendes Coachinggespräch hilft dir, die nächsten Schritte konkret für deinen Alltag zu planen.

Und, vielleicht können wir auch ein Feuer anzünden, das deinen Transformationsprozess symbolisiert. 

 

Die Ankunft – dein Schritt in dein neues Leben

 

Mit deiner Schatzkiste im Gepäck, vielen neuen Erkenntnissen und Erfahrungen, die manchmal nicht in Worte zu fassen sind und dem Erleben, deine Seele wieder gehört zu haben, fährst du nach Hause.

Deine Antworten auf deine Fragen hast du vielleicht in deinem Journal notiert, in das du darüber hinaus das ein oder andere eingeklebt oder reingemalt hast. Es ist dir wie ein Logbuch für die kommende Zeit.

Wenn du gelandet bist, suchst du dir in meinem Kalender mit Abstand von einer Woche einen Termin aus, wo wir noch ein Coaching haben werden.

Nimm dir Zeit zum Ankommen, denn nach einer intensiven Zeit mit dir braucht es die, um wieder im Alltagsrhythmus anzukommen. Ein Retreat ist eine wundervolle, tiefe Erfahrung, die lange nachwirkt. Und auch immer wieder neue Erkenntnisse bringt.

Ich liebe diese Arbeit, Menschen intensiv an Wendepunkten in ihrem Leben zu begleiten und kann alle meine Fähigkeiten und Erfahrungen, als Psychologin, Integraler Business Coach, Shamanic Practitioner, Gestalt-Therapeutin und Medium in den Ring werfen. 

Bist du dabei? Dann lass uns uns kennenlernen. 

Deine Renate 

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.