Die Entscheidung, wieder einen Ort am Meer zu schaffen, zahlt sich gerade auf so vielen Ebenen aus, die ich kaum beschreiben kann. Eigentlich war der Kauf der Wohnung in Heiligenhafen an der Ostsee nur als Altersvorsorge gedacht. Ich feiere meine Frau und mich für unseren Mut, diesen Schritt getan zu haben. So hatte ich auch im Januar oft die Gelegenheit, morgens mit dem Hund am Meer zu sein. Ich liebe bsonders das Wintermeer in seinen Farben. Und ich bin dankbar für die Führung der Spirits, die meine Intuition befeuerten, unsere Wohnung zu finden. Kurz: all das machte mich im Januar glücklich.

In meinem Monatsrückblick kamen dann noch einige Punkte dazu, die mein Gefühl von Glück vertieften:

 

Aus der Stille heraus entstand Zukunft

 

Glücklich machte mich auch, dass der Rauhnächtekurs „Aus der Stille heraus“, der am 6.1.21 endete, den Menschen so gefallen und weitergeholfen. Das witzige war, ich habe ihn auch gleich als Teilnehmerin durchlaufen und war selbst überrascht, welche Transformation er angestoßen hat.

Jetzt habe ich mit ihm einen Evergreen-Kurs aus dem Herzen heraus geschaffen, den ich jedes Jahr aktualisiert anbieten kann.

 

Ich garantiere mit meinen guten Namen

Glücklich war ich auch, als sich herausstellte, dass die Domain renate-schmidt.com plötzlich frei war.

 

Bisher hatte die gleichnamige deutsche Politikerin sowohl bei Google die ersten 40 Seiten als auch alle Domains besetzt.

Als ich diese Domain für mich kaufte, als Inspiration aus der Content Society von Judith Peters heraus, dachte ich plötzlich:

„jetzt bin ich frei!“

Ich bin nicht mehr an Rich Business Coaching gebunden, das mir so viele Jahre gute Dienste geleistet hat.

Jetzt kann ich mich entfalten in das hinein, wie ich gedacht bin. Und das bedeutet für mich, meine starken spirituellen Fähigkeiten aus dem Schrank zu holen und für Andere wirksam sein zu lassen.

Du kannst das z.B. im True Business Channeling erleben oder in der Vision Quest am Meer.

 

Ich habe weniger Löffel in meiner Löffelliste

 

Glück war für mich auch, die ersten Punkte von meiner Bucket List, wie die Löffeliste auch genannt wird, für 2021 „abgearbeitet“ zu haben.

So kam z.B. der Liebesbrief an meine Freunde gut an. Ich denke, man sollte nicht versäumen, Menschen, die einem am Herzen liegen, dies auch zu sagen. Die Zeit ist so kostbar.

Ein weiterer Punkt auf meiner Bucket List war als spirituelle Sterbeamme dienen zu können.

Eine Freundin von mir ist diesen Monat gestorben und ich konnte sie auch auf dieser Ebene begleiten, bis sie über die Regenbogenbrücke ging.

Ich kann mich, wenn Menschen es erlauben, auf der energetischen Ebene mit ihnen verbinden und bekomme Bilder und Botschaften von den Spirits für sie, die ich ihnen dann übermitteln kann.

Diese Fähigkeit habe ich in einer Channel-Medium-Ausbildung, die ich diesen Monat abgeschlossen habe, noch vertiefend ausgebaut.

 

Ich bin Autorin mit neuen Buch-Ideen

 

Glücklich hat mich auch gemacht, dass ich endlich mein Buch „Neue Visionen für dein Business“ selbst in Händen hielt. Ich hatte es längst bestellt, aber das Paket irrte in der Post herum, bis es endlich bei mir ankam.

 

Und, so merkwürdig es für dich klingen mag, es ist gut, dass es im Dezember letzten Jahres herauskam, denn dieses Jahr steht unter einen anderen Stern, den ein Freund von mir „beyond-online“ nannte.

Er meinte, ich bräuchte bald kein WLAN mehr, weil ich ja auf der spirituellen Ebene optimal in Kontakt gehen könnte.

Gerade überlege ich, ob ich ein Buch aus den Erfahrungen heraus schreibe, was es heißt, Menschen zusätzlich auf diese Art zu begleiten und ihnen persönlich und für ihr Business mit der modernen Spiritualität zur Seite zu stehen.

 

Ich bin immer wieder neu verliebt

 

Glücklich macht mich immer wieder die Liebe zu meiner Frau. Gleichzeitig bin ich so dankbar für ihre Liebe.

Unser Geheimnis ist, dass wir jeden Tag erneut ein „Ja“ für uns finden. Die fällt auf einen Boden von Vertrauen, der sich in unserer 14-jährigen Beziehung gebildet hat.

Natürlich teilen wir auch einige Grundwerte, wie Humor, Fleiß und Mut, was unsere Liebe zusätzlich stabilisiert.

Auf eine Art ist nichts selbstverständlich, was wir füreinander tun, auch wenn sich manche Routinen gebildet haben.

Mit dieser Haltung bleiben wir offen für Wunder, die jeden Tag geschehen können.

 

 

Katrin: Juristin & Tierkommunikatorin

www.lucys-traum.de

 

Ich vermittle meinen Kund*innen einen Lifestyle-Business mit Sinn

 

Glücklich bin ich auch für die VIP-Mastermind von 2the Point, zu der es keine Webseite gibt und zu der wir nur persönlich einladen.

Wir, das sind Markus Kämmerer und ich.

Wir begleiten eine kleine, aber feine Gruppe Unternehmer*innen, ein gutes Business und gutes Leben mit Leichtigkeit auszubauen.

Diese kreative Arbeit, in der wir kongenial unseren Kund*innen zur Seite stehen, ist zutiefst befriedigend und sinnvoll.

Ich bin glücklich darüber, dass Menschen uns immer wieder ihr Vertrauen schenken.

 

Willst du dich ein bisschen mehr in dich verlieben?

 

Ich freue mich, HOLY4 entwickelt zu haben und bin glücklich über die Aussichten, spätestens im Sommer Visionen Quests für Menschen an Wendepunkten in ihrem am Meer durchführen zu können.

Meine Filosofie ist die des „guten Lebens“, die ich durch diese Formate anderen Menschen nahebringe. Niemand muss Opfer seiner Situation sein. Ich möchte aufzeigen, dass es immer Wege gibt, ins Handeln zu kommen und sich damit ein gutes Leben zu gestalten.

 

Und, wie wird der Februar aussehen?

 

Ich bereite meinen Launch für HOLY4 vor. Gleichzeitig entspanne ich mich in der Bodenlosigkeit des Seins und bin offen für die Wunder, die auf mich zukommen.

 

Werde zum Geldmagneten

15585

Mediation zur weisen Frau

15585

Krisen-ABC 

wie du eine Krise bewältigst

15585

5 Schritte zur richtigen
Entscheidung

15585

Trag dich hier ein

15585

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.